SPD-OV-Heiligenhafen


Thema aktuell
Das Ehrenamt hat kein wirkliches Zuhause mehr
Der SPD-Ortsverein setzt sich für die erneute Schaffung eines Bürgerhauses ein.

Nachdem die Heiligenhafener Verbände und Vereine seit fast drei Jahren ihre Treffen und Veranstaltungen in über die ganze Stadt verteilten Räumen abhalten, bedauern sehr viele den Verlust des ehemaligen Bürgerhauses am Kalkofen.
  • Hier fühlte man sich zuhause! 
  • Man war kein Gast sondern eben zuhause. 
  • Es ist kein Klagen über ein von den jetzigen Gastgebern mangelhaft eingeräumtes Gastrecht.
  • Es fehlt das ungezwungene und sich damit auch voll entfalten könnende Gefühl des Zuhauseseins.
Das Ehrenamt hat kein wirkliches Zuhause mehr. Es ist über die ganze Stadt verteilt, was der Entwicklung eines regen Vereinslebens innerhalb der Verbände und Vereine im Wege steht.
Gerade in der jetzigen sich immer mehr entsolidarisierenden Gesellschaft bedarf es einer besonderen Pflege und Aufmerksamkeit des ehrenamtlichen Engagements.

Es ist eine wesentliche Säule unserer Gesellschaftsordnung und bedarf auch sowohl der Wertschätzung als auch Unterstützung durch die Politik.
 
Aus diesem Grunde setzt sich die SPD nach wie vor für die erneute Schaffung eines Bürgerhauses in Heiligenhafen ein, damit die ehrenamtlich engagierenden Heiligenhafenerinnen und Heiligenhafener wieder ein Zuhause haben und sich hierdurch auch der Bedeutung ihrer Arbeit für die Stadt bewusst werden.

Dr. med. Siebel

Vorsitzender und Pressesprecher